Übersicht aktueller Ereignisse
Bild nicht gefunden

Wie gewünscht konnte unser Sporttag gleich am Montag bei schönen, aber nicht zu heißen Temperaturen über die Bühne gehen. Alle waren bestens gelaunt und im lockeren Sportdress erschienen, somit stand einem gelungenen Sportevent nichts im Wege. Während die Größeren rannten, sprangen und sich im Weitwurf austobten, durften sich unsere Jüngsten zusammen mit den Zauberwaldkindern den lustigen und schweißtreibenden Spielen der Miniolympiade widmen. Na, das war ein Spaß! Am Ende waren alle müde, aber sehr zufrieden.

Bild nicht gefunden

Passend zu unserem Jahresthema ging es heute zum letzten Mal noch einmal in den Wald. Zum Abschluss erwartete die Schüler ein wahrer Stationenlauf. Mit Unterstützung unserer zwei Förster und Benjamin konnten wir einiges auf die Beine stellen. Herzlichen Dank an euch! Die Schüler erfuhren mehr über Blätter und Bäume, dann durften sie Bäume ausmessen und markieren, ein Waldspiel spielen, etwas zur Eibe lernen, beim Schnitzen eines Hundes zuschauen und Wunschbänder beschriften und in die Bäume hängen. Nach soviel Input schwirrte bestimmt dem einen oder anderen der Kopf. Zur Erholung war Grillen angesagt und jeder ließ sich die gespendeten...(mehr)

Bild nicht gefunden

So hat man unseren Schulhof auch schon lange nicht mehr gesehen. Bunt, laut und gewagte Zirkuseinlagen waren zu bewundern. Wir hatten die Zirkus-AG des Klettgau-Gymnasiums zu Besuch, die uns eine geniale Vorführung bot. Was diese Schüler auf dem Kasten haben, ist schon enorm. Wir waren jedenfalls mächtig beeindruckt und in der Pause durften diese akrobatischen Dinge auch mal selbst erprobt werden. Na, ob sich da nicht ein zukünftiges Talent gezeigt hat?

Bild nicht gefunden

An einem Freitag, den 13.04.18 haben wir einen Ausflug zur Egginger Wasserversorgung gemacht. Die Klasse hat sich um 7.45 Uhr in der Schule getroffen und ist dann zusammen in die Obere Bergäcker zur Pumpstation gelaufen. Dort hat schon Robert auf uns gewartet. Robert hat uns erklärt, was seine Aufgabe ist. Zunächst durften wir in die Pumpstation gehen. Dort haben wir die Pumpen und die Quellen gesehen. Drei Quellen kommen in der Pumpstation an. In der Pumpstation gibt es auch noch ein Becken, wo sich dann der Sand absetzt. Robert hat sogar gesagt, dass es mal zuviel Wasser gab und dass das Wasser bis zur halben Tür hoch stand. Wir durften...(mehr)

Bild nicht gefunden

Das Turnier in Stühlingen
Am Mittwoch, 07.03.2018 war das Fußballturnier in Stühlingen. Das erste Spiel war um 8.30 Uhr gegen Ühlingen. Gegen Ühlingen haben wir 5:0 gewonnen. Bis zum nächsten Spiel hatten wir 27 min Pause. Anschließend mussten wir gegen Weizen spielen. Ein Spiel ging 9 min. Gegen Weizen haben wir 2:0 gewonnen. Bei den ersten zwei Spielen waren am meisten Jakob, Philipp, Lukas, Esma und Ferhat im Spielfeld.
Nach 42 min war endlich das nächste Spiel gegen Untermettingen. Gegen Untermettingen haben wir 6:0 gewonnen. Wir hatten dann 27 min Pause. Nun mussten wir gegen Bonndorf spielen. Mitten im Spiel ist Leon unter...(mehr)

Bild nicht gefunden

An diesem Tag war das Theater Nimmerland zu Gast bei uns und hat das Stück "Die Sinfonie der Tiere" aufgeführt. Saskia Aschwanden und Angelina Salomo haben uns dazu eine Inhaltsangabe geschrieben:
Eine Frau bekam einen Anruf, sie musste mit ihrem Orchester ein Stück aufführen. Aber keiner aus ihrem Orchester hatte Zeit. So rief sie jeden an, den sie kannte und ein Instrument spielte. Doch leider ohne Erfolg. Sie setzte sich hoffnungslos auf ihren Sessel und schmollte. Doch auf einmal klingelte es. Sie stand auf und ging zur Tür. Da stand auf ein Löwe vor der Tür und sagte mit tiefer Stimme:" Hallo Schnuckiputzchen" und kam herein. Er...(mehr)

Bild nicht gefunden

Party, Party, Party! Die nächsten zwei Tage waren voll in närrischer Hand. Heute ging es mit der Schulfasnacht los. Es feierten Cowboys, Waldhexen, Piraten, Prinzessinnen, ... Seite an Seite, spielten ausgelassen Spiele, zogen unter Gesang durch die Schule und ließen sich Berliner, Knabberzeug und Ähnliches gut schmecken. Herrlich, so ein Schultag!

Bild nicht gefunden

Zunächst wurden wir am frühen Morgen im Gottesdienst mit der Geschichte "Der kleine Esel Jeremias geht nach Bethlehem" wunderbar auf den Tag und das vor uns liegende Weihnachtsfest eingestimmt.
Später am Tag fanden wir uns wieder in der Aula zu unserer jährlichen gemeinsamen Weihnachtsfeier ein. Dort wurde Tolles geboten: Von Tanz und Gedicht, über einem Theaterstück in Englisch bis hin zu Schattenspiel und Liedern war alles dabei. Die einzelnen Klassen hatten sich wieder jede Menge einfallen lassen. Beschwingt und noch mit "Oh, du Fröhliche..." im Ohr gingen alle in die Weihnachtsferien.

Bild nicht gefunden

Das Lichterfest stand an und gefühlt war ganz Eggingen auf den Beinen. Na, auf jeden Fall die ganze Grundschule. Unermüdlich wurden Waffeln gebacken, verkauft, gebastelt und Kerzen gezogen. Da war was los! Es war ein wunderschönes Fest und ein großes Dankeschön an alle Helfer.

Bild nicht gefunden

Na, ihr lieben Drittklässler! Ihr steht in Sachen Backfleiß den anderen zwei Klassen in nichts nach, nicht wahr?!

Bild nicht gefunden

Die Viertklässler fleißig am Werk bei der Plätzchenbäckerei. Tja, Leute, das letzte Mal in eurer Grundschulzeit.

Bild nicht gefunden

Es ist immer wieder ein schönes Erlebnis einen echten Autor zu Gast zu haben. Dieses Mal besuchte uns Dr. Rolf-Bernhard Essig mit seinem Buch "Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt".
Das Besondere an diesem Buch: Es geht um Redewendungen. Diese sind den Kindern mal mehr und mal weniger geläufig, doch Dr. Essig verstand es, viele dieser Sprichwörter auf kindgerechte Art und Weise zu vermitteln. Tja, "auf den Arm nehmen", bedeutet nicht unbedingt "auf den Arm nehmen".

Bild nicht gefunden

An diesem Tag war es wieder soweit. Die Jüngsten unserer Egginger Schulgemeinschaft wurden eingeschult. Die Zweitklässler hießen sie mit einem schönen Gottesdienst und tollen Vorführungen in der Schule herzlich willkommen. Ab jetzt übernehmen sie die Patenschaft für die Erstklässler und helfen ihnen, sich gut in unserer Schule einzuleben.
Nach der ersten Unterrichtsstunde gingen die ABC-Schützen glücklich nach Hause. Es war vollbracht: Nun endlich waren sie Schüler.

Alle älteren Bilder befinden sich jetzt in unserem
Archiv.
^